Herzlich willkommen bei Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde Kilchberg / Bühl

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde.

Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote, Gemeindebriefe und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Nicht alles ist abgesagt....

© Gerhard Kupfer / Evang. Luth. Kirchengemeinden in der oberen Rhön

Aktuelle Mitteilungen

Aufgrund der derzeitigen Lage bleibt das Pfarrbüro bis auf weiteres geschlossen; die Öffnungszeiten entfallen. Ebenso ist das Pfarrhaus, Tessinstraße 2, z.Zt. nicht für den Publikumsverkehr geöffnet.
Telefonisch und per Email bleibt Pfarrerin Eva Zähringer für Sie erreichbar.
Bärbel Trescher beantwortet ihre Emails zu den üblichen Öffnungszeiten.
Veranstaltungen der Kirchengemeinde und Gottesdienste dürfen im Moment leider nicht stattfinden. Auf unserer Homepage informieren wir Sie darüber, wann wir wieder gemeinsam Gottesdienste feiern können.
Ebenso finden Sie auf unserer Homepage in den nächsten Wochen jeweils eine kurze Andacht zum entsprechenden Sonntag.
Bitte beachten Sie auch die Informationen unter den Ökumenischen Nachrichten weiter unten.

Judika - Andacht zum 5. Sonntag in der Passionszeit 2020

Andacht von Pfarrerin Zähringer zum Sonntag 29. März 2020

Liebe Gemeinde,
am 29. März, am vorletzten Sonntag in der Passionszeit, hätten wir eigentlich zusammen mit der katholischen Gemeinde einen ökumenischen Familiengottesdienst in St. Pankratius in Bühl feiern wollen; dann wurde erst das faire Frühstück abgesagt, das im Anschluss hätte stattfinden sollen, und dann eben auch der Gottesdienst. Das Coronavirus macht auch vor Kirchentüren nicht halt, das haben wir begriffen; Länder- und auch Konfessionsgrenzen spielen für diesen Erreger keine Rolle, es kann unterschiedslos jeden treffen.

Mit einem Klick zur aktuellen Andacht >>

Andacht anhören >>


Gemeinsames Singen

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Kilchberg,
wir laden Sie und Euch herzlich zum gemeinsamen Singen und Musizieren jeden Abend um 19.00 Uhr (nach dem Abendgeläut!) ein; wir beginnen am Sonntag, den 29. März 2020.
Die Evangelische Kirche Deutschland hat diese Aktion gestartet, um unsere Verbundenheit zu zeigen und um auf diese Weise miteinander und füreinander singend da zu sein und zu beten. Wir singen oder spielen auf Instrumenten das Lied „Der Mond ist aufgegangen“, alle sieben Strophen, bei offenem Fenster.
Keiner weiß, wie lange die Ausnahmesituation durch das Coronavirus dauern wird und was uns noch alles erwartet. Wir sind aber nicht allein. Musik verbindet. Seien Sie Teil der musizierenden Dorfgemeinschaften Kilchberg!
Ihre Pfarrerin Eva Zähringer

Text und Noten >>

Ökumenische Nachrichten

Liebe Schwestern und Brüder in Kilchberg und Bühl,
wegen der Ausbreitung des Corona-Virus müssen zur Zeit leider auch unsere Kirchengemeinden in Bühl und Kilchberg alle Veranstaltungen absagen. Gottesdienste können bis auf Weiteres nicht mehr gemeinsam gefeiert werden; davon sind leider auch die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern betroffen, was besonders schmerzlich ist. Die Firmung, die Erstkommunion und die Konfirmation mussten auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Beerdigungen finden statt, wenn auch nur im allerkleinsten Kreis; hierbei müssen wir uns an die behördlichen Vorgaben halten. Seelsorgerliche Gespräche können wir nur noch auf Distanz führen, d.h. mit dem entsprechenden Mindestabstand oder am Telefon.
In dieser schwierigen Situation ist es uns als Kirchengemeinden wichtig, dass wir trotz allem miteinander verbunden bleiben, Sorgen teilen, einander helfen und füreinander beten. Dazu möchten wir Sie ermutigen.
In den Pfarrbüros kommen immer wieder Angebote zur Hilfe an. Menschen melden sich, die für andere einkaufen würden oder anbieten, andere telefonisch durch die nächsten Wochen zu begleiten. Es ist schön zu erleben, wie viel Solidarität in dieser Krise gelebt wird. Bitte scheuen Sie sich nicht, Hilfe anzunehmen und zu erfragen! Grade ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen sollten in diesen Tagen zu Hause bleiben, um sich nicht anzustecken; es gibt genügend Helfer, die z.B. den Einkauf für Sie erledigen. Sie können sich gerne bei den Verwaltungsstellen, den Pfarrbüros oder bei der KJG St. Pankratius (07472/ 441425) melden.
Wenn Sie das Bedürfnis haben, über Ihre Sorgen und Ängste zu sprechen oder einfach nur den Wunsch nach einem Gespräch haben, dürfen Sie sich gerne an Pfarrerin Eva Zähringer oder Diakon Bernward Hecke wenden; und wir freuen uns, wenn wir von unseren Gemeindegliedern hören!
Im Gebet bleiben wir einander verbunden und denken dabei grade auch an die Menschen, die von der Krise besonders betroffen sind. Die

Kirchen St. Pankratius in Bühl und die Martinskirche in Kilchberg sind tagsüber geöffnet, die Glocken rufen weiterhin zum gemeinsamen Gebet auf. Gerne weisen wir außerdem auf die Fernsehgottesdienste im ZDF am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr hin. Im Internet veröffentlichen die Kirchen zudem Aufzeichnungen von Gottesdiensten (für die evangelische Kirche zum Beispiel www.kirchenfernsehen.de, für die katholische Kirche zum Beispiel per Livestream auf der diözesanen Homepage www.drs.de; auf der Seite www.kinderkirche-wuerttemberg.de gibt es Kindergottesdienste im Livestream).
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit! (2. Timotheus 1,7)
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, dass Sie behütet und geleitet durch die nächsten Wochen kommen!
In herzlicher Verbundenheit
Ihr Diakon Bernward Hecke             Ihre Pfarrerin Zähringer

Diese Mitteilung als PDF ansehen

Fernseh- und Rundfunkgottesdienste

In nächster Zeit können in unserer Kirchengemeinde Kilchberg-Bühl keine Gottesdienste und Veranstaltungen mehr stattfinden. Im Internet gibt es aber vielfältige Angebote mit Fernsehgottesdiensten, Impulsen, Gedanken und Radiosendungen, die jederzeit verfügbar sind.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.04.20 | „Du bist nicht allein“ aus Heilbronn

    Der dritte TV-Gottesdienst aus der Reihe „Du bist nicht allein“ kommt diesmal aus der Kilianskirche Heilbronn. Wer ihn nicht auf Regio TV sehen konnte: Hier gibt's die Aufzeichnung zum Nach-Sehen.

    mehr

  • 04.04.20 | Schutz und Gottvertrauen

     „Gottvertrauen ist keine Lebensversicherung“, meint Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer, aber: „Gott fängt mich auf“ - auch in der Corona-Krise.

    mehr

  • 03.04.20 | Kirchen loben Rücknahme von Öffnungs-Erlaubnis

    Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte bleiben an Karfreitag und Ostersonntag nun doch geschlossen. Das hat die Landesregierung entschieden; gegen die zunächst geplante Erlaubnis zur Ladenöffnung hatten sowohl die württembergische als auch die badische Landeskirche protestiert. Wenig später schlossen sich auch die katholischen Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg dem Protest an.

    mehr