account_balance Martinskirche Kilchberg

Infoschild zur Martinskirche [Ortsrundgang Kilchberg, Station 5, PRO Kilchberg e.V.]


In Kilchberg steht die Martinskirche, eine schöne Dorfkirche, deren Anfänge auf das 12. Jh. zurückgehen. In ihrem Inneren sind insbesondere eine Predella von 1478, ein frühgotischer Kruzifixus, zahlreiche Epitaphien sowie die Orgel aus dem Jahre 1756 sehenswert.
Die Martinskirche ist eine "Offene Kirche".

Parkplätze - Anfahrt


Bitte parken Sie an geeigneten und ausreichend übersichtlichen Parkplätzen im Ort.
Die Ortsdurchfahrt entlang der Tessinstraße ist teilweise sehr eng und unübersichtlich.
Vorallem entlang der Kirchenmauer und teilweise entlang des Schlosses ist das Parken verboten (absolutes Halteverbot!). Bitte beachten Sie, dass lange Gelenkbusse des Tübinger Stadtverkehrs durch den Ort fahren.

Gerne können Sie auch die Linie 19 des Tübinger Stadtverkehrs benutzen.
Die nächstgelegene Haltestelle (70 m) ist -Kilchberg Rathaus-

Barrierefreier Zugang

 

Die Martinskirche ist über den Schmitthennerweg (Zugang zum Gebäude "Altes Schulhaus") von Westen her barrierefrei zu erreichen.

Beschreibung - Auszug aus dem Stadtplan